zu meiner Person

Ich war schon immer fasziniert was hinter den Dingen steckt. Schon in meiner Kindheit musste ich alles zerlegen und analysieren, oft zum Leidwesen meines Spielzeugs. Dieser Wissensdurst begleitet mich mein ganzes Leben. Beruflich verschlug es mich zuerst in sehr zahlenintensive Tätigkeiten wie Buchhaltung, Controlling oder Unternehmensberatung.

Das Analysieren von Problemen in Unternehmen, und die daraus resultierenden, meist logischen Massnahmen zur Verbesserung und Effizienzsteigerung, waren genau nach meinem Geschmack.

Gleichzeitig, sozusagen als Ausgleich, beschäftigte ich mich mit dem Übersinnlichen bzw. mit dem Unterbewussten. Eines meiner ersten Bücher zu diesem Thema war der Klassiker von Dr. Joseph Murphy, die Macht des Unterbewusstseins. Auch Autoren wie Napoleon Hill, Daniel Golemann oder Robert Monroe verschlang ich.

Nachdem Mathematik und Zahlen mich schon immer interessierten war es wahrscheinlich absehbar, dass mich mein Weg über kurz oder lang in Richtung IT brachte. Das entwickeln von Computersystemen, das Entwerfen von Konzepten für Unternehmen machte mir richtig Spaß. Das ging auch einige Jahre gut. Bis ich eines Tages bemerkte, dass es mich nicht mehr glücklich machte, mit „toter Materie“ zu spielen.

Noch dazu hatte ich mein Wissen im Gesundheitsbereich stetig weiter ausgebaut. Es kamen Ausbildungen im Bereich Ernährung dazu. Ich besuchte Weiterbildungen zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen.

Bis mich ein persönlicher Tiefpunkt in meinem Leben zwang, alles zu hinterfragen, jeden Baustein von allen Seiten neu zu betrachten, und zu überlegen wo mich die Reise hinführen sollte. Ich bildete mich weiter, sah über den Tellerrand hinaus, hörte auf mein Gefühl. Dieser Prozess dauerte fast ein Jahr, hat mein Leben komplett verändert, aber hat mich letztlich meine Berufung finden lassen.

Ich begann an den unterschiedlichsten Orten mit Schwingungen zu arbeiten. Nachdem das Wohlbefinden der Menschen stieg, wusste ich, dass die Reise in dieser Richtung weitergehen soll, und eröffnete in Wien meine Praxis.

Zuerst arbeitete ich nur mit meinen Händen, oder besser gesagt ich veränderte Schwingungen oder Frequenzen. Dies führte zu teils sehr spannenden Veränderungen. Nur es war wenig reproduzierbar. Ich wusste nicht, warum ich bei einem Klienten binnen Sekunden die Lösung hatte und bei anderen nicht.

So begann ich weitere Methoden oder Hilfsmittel zu integrieren, um noch besser helfen zu können. Das half, und ich konnte ein breiteres Spektrum abdecken. Das war mir aber nicht genug. Ich wusste um die Möglichkeiten von Frequenzen, und hatte oft genug erlebt, dass oft nur ein kleiner Schubs genügt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Es ist mir ein Anliegen, Menschen zu helfen, diesen kleinen, oder auch großen Schubs zu bekommen, um sie auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude, Zufriedenheit und Wohlbefinden zu begleiten. Ich sehe mich als Wegbereiter, der helfen möchte, in die Eigenverantwortung zu kommen.

Günter Schedl Günter Schedl

Forschung

Das über das Einschwingen oder neutralisieren von bestimmten Frequenzen (fast) alles möglich ist, davon bin ich überzeugt. Mich treiben die Forschungen im Bereich von Heilung von Krankheitsbildern, die von einigen Ärzten mit großem Erfolg angewendet werden, in diesem Bereich an. Natürlich ist es mir nicht möglich, direkt mit Krankheiten zu experimentieren, da mir hiezu die fachliche Ausbildung fehlt, und noch dazu wo dieser Bereich rechtlich sehr schwierig ist.

Der Bereich des Geistes, im Feld der unbegrenzten Möglichkeiten, das ist meine Spielwiese. Ich habe oft schon gesehen, dass wenn sich gewisse emotionale Bedingungen verändern, eine Behandlung viel leichter und vor allem effizienter funktionierte. Darum geht meine Entwicklung in die Bereiche Auflösung von Störfeldern, Reduktion von Stress und Manifestationen mithilfe von speziellen Frequenzen.

Es ist mir sehr wichtig, dies alles unter möglichst reproduzierbaren Bedingungen zu erforschen. Dazu setze ich Geräte wie EEG, EKG, Bioscan, Bioresoanz, Radionik, Dunkelfeld oder Kirlian Fotografie ein.

Ziel soll es sein, über Frequenzgeneratoren mittels Zusatzchips diverse emotionale oder feinstoffliche Veränderungen zu bewirken. Und das, ohne das jemand eine Ahnung davon haben muss.

Forschung ist natürlich sehr zeitaufwendig und kostenintensiv. Die ersten Chips sind bereits in der Beta Phase, und konnten an einigen Freiwilligen erfolgreich getestet werden.

Ich benötige jetzt Unterstützung um die Forschung weiter ausbauen zu können. Als nächstes stehen Investitionen in einige Geräte an, die in Summe einen niedrigen 5-stelligen Betrag erfordern.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich unterstützen, entweder auf mein Konto oder mittels PayPal. Meine Bankverbindung lautet:

Günter Schedl
IBAN: AT77 1420 0200 1149 3247
BIC: EASYATW1

eeg
Silber Zertifikat

Ich verfüge über keinerlei medizinische Kenntnisse und führe auch keine Beratung im medizinischen Sinne durch, sondern befasse mich ausschließlich mit der Aktivierung und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie). Dementsprechend ist meine Arbeit kein Ersatz für eine ärztliche oder psychologische Diagnose und Behandlung, sondern als eine Art hilfreiche energetische Ergänzung zu dieser zu sehen.